Individuelle Beratung
R
Kostenloser Versand
Vom Traum zum Rad

Laufräder

Hersteller
Bremssystem
Gewicht Laufradsatz
Felgenhöhe
Max. Systemgewicht
Naben
Freilaufkörper
Preis
-

Ergebnisse 31 – 31 von 31 werden angezeigt

Laufräder

The Look

Wohl keine andere Komponente ändert das Aussehen eines (Renn)rades so markant und nachhaltig wie ein neuer Laufradsatz.

Heute gibt es eine unzählige Anzahl (und damit eine tolle Auswahl) von Herstellern, die fantastische Systemlaufräder produzieren, und damit Euch die Möglichkeit geben, den Look Eures Renners oder Gravellers ganz entscheidend mit zu beeinflussen.

Wir freuen uns, Euch hiervon ein paar ganz besondere Leckerbissen vorzustellen und anzubieten.

A while ago

Die letzten ein, zwei Jahrzehnte haben in mehreren Bereichen des Radbaus Evolutionäres, ja Revolutionäres gesehen, so auch beim Laufrad.

Als Jan Ullrich 1997 u.a. mit Hilfe der deutschen, sorry bairischen, Lightweight Vollkarbon Systemlaufrädern die Tour de France gewinnt (wie bereits im Vorjahr Bjarne Riis, ebenfalls auf Lightweight) drehten in Deutschland nicht nur Radsportfans durch.

Nun wollte fast jeder Rennradfahrer diese markanten, performanten, leichten, aerodynamischen und dabei ziemlich nicht günstigen Laufräder haben.

Die Handfertigung von Lightweight konnte jedoch damals dem Bedarf nur sehr begrenzt folgen. Selbst Lance Armstrong bekam nicht mal eben so seinen Satz und musste sich eine Zeitlang gedulden (aber er – und nicht nur er – hatte ja noch andere Mittel in petto).

Ein Trend war gesetzt: Coole Laufräder sollten an ans Rad, und der Markt lieferte und liefert.

Scheibe

Mit dem sich nicht mehr in Abrede zu stellenden Siegeszug der Scheibenbremse ändert sich nochmals das Setup der produzierten Systemlaufräder gravierend.

Sorgte der Einsatz der Scheiben zunächst dafür, dass die Laufräder schwerer wurden, so beherrschen die Hersteller in der Folge die Kunst des Scheibenlaufradbaus immer besser.

Das Gewicht geht kontinuierlich runter, und damit tritt auch ein Argument gegen die Scheibenbremse am Rennrad, das Gewicht nämlich, weiter in den Hintergrund.

Die Räder werden spritziger, da die Laufflächen nicht mehr als Bremsfläche genutzt werden müssen, und somit der Materialeinsatz hier reduziert werden kann. Folglich nehmen die rotierenden Massen ab.

Scheibengebremste Räder sind mittlerweile auch aerodynamischer als ihre felgengebremster Pedants. Und, und, und – Es tut sich einiges im Laufradbau.

Felge

Und trotzdem, obwohl es immer mehr Scheibenbremsen am Rennrad gibt: Die Felgenbremse ist nicht tot!

Es gibt zwar immer weniger neue Räder, die mit Felgenbremsen angeboten werden, aber es gibt sie (noch). Zudem nicht zu vergessen: Die vielen tollen, „alten“ Rahmen, die darauf warten, mit einem neuen Laufradsatz aufgehübscht zu werden.

Karbon?

Und auch wenn die Top Laufsatzsätze heutzutage oft aus Karbon sind und oft für Scheibenbremsen, so gibt es eine ganze Reihe hervorragender Produkte mit einem tollen Preis / Leistungsverhältnis, die auf Aluminium basieren und sich nach wie vor toll an Rennrädern mit Scheiben– und Felgenbremsen machen.

Wir helfen gerne

Wir von TitanLilie möchten Euch die Möglichkeit bieten, mit schönen, exklusiven und extravaganten Laufradsätzen ein weiteres Ausrufezeichen an Euren schönen Räder zu setzen.

Lasst Euch von unserer Auswahl inspirieren!

Bei Fragen sprecht uns bitte an, wir freuen uns, Euch weiterzuhelfen!

0
    0
    Warenkorb
    Warenkorb ist leer